Startseite
  Über...
  Archiv
  "Zahlen bitte !!!"
  Zitate
  Schönes & Kurioses
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/caroass

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weltherrschaft für den Coca Cola Weihnachtsmann ?

 

Ja Weihnachten ist zwar schon vorbei, doch eine Freundin und ich fragten uns wie viel der Coca Cola Weihnachtsmann verdient. Einen geringen Teil seines Geldes muss er regelmäßig für neue Peitschen wegen seinen kleinen Helfern ausgeben. Sicher ist allerdings dass der Weihnachtsmann eine ganze menge Schotter verdient.

Doch was soll man sich kaufen, wenn man schon alles hat? Na klar man kauft erst einzelne Länder, dann Kontinente und dann hat (Weihnachts)man(n) die ganze Welt. Er wird uns alle zwingen viele Liter Coca Cola am Tag zu trinken und dann werden wir alle fett. Doch ganz still im heimlichen schmiedet eine Organisation Pläne zur Vernichtung des Weihnachtsmannes. Und dreißig Jahre später gibt es auf der ganzen Welt die Vittel-Revoluiton, angeführt von gut gebauten mit Öl beschmierten Sportlern und Sportlerrinnen. Ihre stärksten Waffen sind Schweißbänderschießen, Kickboxen und die Schweißverseuchung. Der Coca Cola Weihnachtsmann ist gestürzt und wir alle sind freie Menschen. Wirklich? Nein natürlich nicht, heiße ich Grimm? Uns erwartet eine Vittel-Weltherrschaft. Nur noch Sport, Vitamine, Proteine und viel Muskelkater. Doch diese Geschichte erzähle ich ein nächstes mal.   

9.1.07 19:31


eigenhändig in der londoner u-bahn fotographiert ... ich fand und finde es sehenswert

22.11.06 18:52


"Stirb langsam"- Neulich im Sportunterricht

Sportunterricht ist ja an für sich ganz schön. Das ändert sich spätestens wenn man Sport-Theorie hat. Alles was man in der Praxis schon gefühlte 1000 mal gemacht hat, macht man nun theoretisch. * ächsdkhfoe* langweilig! Da ist es doch ganz schön, wenn man den richtigen Sportlehrer hat ! Da ich hier keine Namen nennen möchte nenne ich meinen Sportlehrer Hans-Uwe Djapushkiwo, nett ne?! Also Herr Djapushkiwo wollte mit uns das Thema „Training“ besprechen. Es fing damit an, dass er urplötzlich ein Diagramm ( wie man es nur aus dem Physikunterricht kennt) an die Tafel zeichnete. Auf einmal waren wir mitten im Physik- und Matheunterricht. Er versuchte zu erklären das Kleinkinder in ihren ersten Lebensjahren sehr viel lernen, aber sich nicht ausdrücken können er unterstützte (auf überzeugende Art und Weise ) mit den Sätzen: „Habe ich Hunger, schrei ich wein ich. Bin ich alleine, schrei ich wein ich. Bin ich traurig schrei ich wein ich.“ Um dieses „schrei ich wein ich“ zu verdeutlichen würde ich es ehr so schreiben „schreiichweinich“. Denn Herr Djapushkiwo sprach dies so unglaublich schnell aus das es wie ein Tape-Salat beim Kassettenrekorder klingt.  Das war ja aber noch nicht alles. Nein ! Es kam mir vor wie bei „Stirb langsam“, wenn du denkst das dies alles war hast du dich getauscht.  Es ging dann weiter mit Politik. Dank Herrn Djapushkiwo wissen wir jetzt das die Neo-Nazis ganz, ganz böse sind. Ja, von denen sollte man keine Süßigkeiten annehmen.

Doch was ist die Politik ohne Wirtschaft? Nichts. Also konnte er uns noch einmal vorführen wie extrem man vom Thema abweichen kann.

Zum ende des Unterrichts hatten auch die letzten Schlaftabletten begriffen wie sinnlos die ganze Aktion war.

Vielen Dank Hans-Uwe Djapushkiwo.

Wir meißeln dich in Marmor.

20.11.06 20:16


Bilder

Ich bitte etwas  Geduld zu haben, was Bilder auf meinem Blog betrifft.

Ich habe zwar genug, doch sind sie zu schwer/ zur groß für den Blog.

Liebe Grüße

caroass

18.11.06 19:28


mein erster eintrag

So, dies ist nun mein erster Eintrag.... na ja also so viel kann ich jetzt nicht schreiben.... außer vielleicht , das die Hühner in Europa den Regenwald weg essen. 

Ich danke hiermit offiziell meiner Mutti, weil sie mir einen Regenmantel gekauft hat, den ich heute bei dem Mistwetter vergessen hatte anzuziehen.

13.11.06 19:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung